Unterstützen

Die KLiteratur kostet in der Idee nichts ausser einer entsprechend gepolten Input-Output-Relation, in der Umsetzung kostet sie leider auch Geld.

Die Arbeit der Redaktion und der Herausgeber ist unentgeltlich, sie versteht sich im gemeinnützigen Rahmen des KUNTs e.V. Alle anfallenden Kosten wurden bisher über private Spenden, Mitgliedsbeiträge und wo das möglich war, über öffentliche Gelder finanziert. Der Druck der ersten Ausgabe wurde zum größten Teil durch die Stiftung KalkGestalten ermöglicht. Bei der Releaseparty kam uns das Kulturamt Köln sehr entgegen. Die nächsten Anträge an diverse Stiftungen werden im Herbst gestellt. Wir hoffen heftig, das wir darüber die nächsten 4 Ausgaben, also die KLiteratur 2019, sicher stellen können. Das wäre ganz famos, denn damit könnten wir unsere Power darauf verwenden, die KLiteratur komplett auf eigene Beine zu stellen, es könnte Abos geben, Autorinnen und Künstler könnten sogar Honorare zukommen. Doch das ist leider mehr als sehr ungewiss. Daher freuen wir uns über jede Zuwendung und jedes verkaufte Exemplar.

Die erste Ausgabe der KLiteratur kostet in der Produktion 3,00 Euro/Stück. Sie ist komplett werbefrei. Das freut uns und das soll sie auch bleiben. Jegliche Einnahmen vom Verkauf fließen wieder in den Verein und das Projekt zurück. Im allerbesten Fall können wir die Autorenarbeiten sogar honorieren – was unser erklärtes Ziel ist. Bislang sind wir aber weiterhin auf Spenden angewiesen. Wer also den Verein und das Projekt finanziell unterstützen oder irgendwie promoten möchte ist sehr herzlich dazu eingeladen. Wir freuen uns über Spenden und Aufmerksamkeit und quittieren diese auch gerne.

KUNTs e.V.

IBAN: DE66 3705 0299 0000 4857 77

BIC: COKSDE33 XXX

Advertisements